11. August 2019 to 21. September 2019

Flurina Badel & Jérémie Sarbach


Eröffnung: Samstag, 10. August 2019, 17 Uhr


Flurina Badel und Jérémie Sarbach beschäftigen sich in ihrer künstlerischen Arbeit mit den Themenbereichen Landschaft, Herkunft und Zugehörigkeit sowie Kommunikation und Technologie. Humorvoll und subversiv verbinden sie diese an der Schnittstelle zwischen analoger und digitaler Welt. Ihr künstlerisches Werk ist medial vielseitig und umfasst Objekte, Installationen, Fotografie, Video, Sound und Performance. Bei sic! Raum für Kunst werden sie eine neue ortsspezifische Arbeit realisieren.

Seit 2014 sind Flurina Badel (*1983 in Lavin GR) und Jérémie Sarbach
(*1991 in Binn VS) als Künstlerpaar tätig. 2015 absolvierte Badel den Master of Fine Arts und Sarbach den Bachelor of Fine Arts am Institut Kunst HGK FHNW Basel und an der Cooper Union in NYC. Aktuell schliesst Sarbach seinen Master am Institut Kunst der HGK in Basel sowie an der Akademie der Bildenden Künste in Wien ab. Davor absolvierte Sarbach eine Erstausbildung zum Holzbildhauer, Badel zur Dokumentarfilmemacherin.
Ihre Arbeiten wurden bisher in Einzelausstellungen in Deutschland, der Schweiz und den USA gezeigt. Vertreten waren sie u.a. in Gruppenausstellungen im Dock, Basel, in der Kunsthalle Luzern, im Kunsthaus Grenchen. 2017 erschien ihre Publikation OUR BEDROOM im Christoph Merian Verlag mit einem Release in der Kunsthalle Basel. Atelieraufenthalte und Residenzen in Montreal (Atelier Mondial, 2016), Nairs (Fundaziun Nairs, 2017) und Wien (Kanton Graubünden, 2018). Badel / Sarbach erhalten den Manor Kunstpreis 2019 Wallis und leben und arbeiten in Basel und Guarda.

Die Ausstellung wird unterstützt von: